Achtung, Oma!

Drei Generationen - oder: wenn Oma zu Besuch kommt!


Es war ruhig hier im Blog, ich weiss. Dabei ist so viel passiert, beruflich & privat.. Aber genau deshalb komme ich bedauerlicherweise nicht dazu, diesen Blog mit den aktuellsten Themen und News zu füllen. Shame on me - ich werde das in den nächsten Wochen Schritt für Schritt nachholen.

 

Im Moment habe ich ein paar Tage frei, die Mädels haben Ferien und so haben wir Oma gefragt, ob sie nicht Lust hat einen Tag mit uns zu verbringen.

 

Oma (genauer gesagt meine Oma & Vivians Uroma) ist gestandene 92 Jahre alt. Sie hat viel erlebt, harte und schöne Zeiten, hat drei Kinder, acht Enkel und sieben Urenkel Willkommen geheissen und auch schon einige Menschen gehen lassen müssen.

"Alt werden ist nix für Feiglinge" hat sie uns heute erklärt, aber gejammert hat sie nicht. Sie hat viel erzählt, vom Hunger und von kalten Nächten, damals. Aber alles hat seine Zeit und die wenige, die ihr noch bleibt, verbringt sie gerne in Gesellschaft.

 

Heute standen einige Spielerunden auf dem Plan, denn Oma spielt gerne. Sie beduppt aber auch gerne (und gut!), und am Ende lachen wir uns eigentlich immer kaputt. 

Es war ein so schöner Nachmittag und ich bin so froh, wenn ich die Chance habe dies in Bildern festzuhalten!

Denn genau dafür sind sie da: um festzuhalten, was vergänglich ist. Um Erinnerungen aufzufrischen, wenn sie verblassen.

Und um nachfolgenden Generationen die erzählten Geschichten mit Bildern zu unterstützen.

 

Ich hab dich lieb Oma.