Über mich und warum ich der richtige Fotograf für euch bin


Hallo! Das bin ich - Steph.

 

 1973 in Mittelhessen geboren, dort auch zur Schule und ein paar Semester zur Uni gegangen.

2002 schenkte mir das Leben meine Tochter, 2008 meinen heutigen Mann mit seiner Tochter.

Zusammen sind wir eine lebhafte Patchworkfamilie mit viel Herz, Temperament

und dem Wunsch etwas zu bewegen.

 

Ich liebe meine Familie, Hunde, die Fotografie natürlich, den Frühling, Kaffee und Schokolade.

Wenn ich mir ein Reiseziel aussuchen könnte, wäre es die USA oder die Ostsee.

Mein Lebensmittelpunkt ist inzwischen aber das wundervolle Rheinhessen.

Hier, in der Nähe von Mainz, lebt (und fotografiert) es sich einfach unfassbar gut.

Rheinhessen ist meine Heimat geworden.

 

Das ist ja alles gut und schön,

aber warum bin ich die richtige Fotografin für euch?

 

 Eine Fotografin zu buchen bedeutet viel mehr als nur eine Dienstleistung 'zu kaufen'.
Wenn ich euch fotografiere,  bedeutet das Vertrauen in mich und meine Arbeit,
ein wenig Sympathie und die Bereitschaft, mir einen Einblick in euer Leben zu gewähren.

An eurem Hochzeitstag bin ich hautnah dabei, ohne aufdringlich zu sein.
Die ungestellten, ehrlichen Momente des Tages halte ich fest, indem ich mich unter eure Gäste mische und Teil von ihnen werde. So nimmt man mich irgendwann kaum noch
als Fotografin wahr.  Es bedeutet für euch aber vor allem meine absolute Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit, Hilfsbereitschaft und Unterstützung bei der Suche von noch fehlenden Dienstleistern und ein grosser Erfahrungsschatz bezüglich des idealen Tagesablaufs, den wir im Vorgespräch auch mal durchsprechen.

Technisch ist ebenfalls für Sicherheit gesorgt: zwei Hochleistungskameras mit doppelter Speicherkarte um das Risiko eines Ausfalls zu minimieren, leistungs- und lichtstarke Objektive, ein Vertrag der alles rechtliche regelt. Und falls doch noch eine Frage offen bleibt: ich bin für euch erreichbar und antworte immer innerhalb von 24 Stunden.
Versprochen.                                                                                                                                                            
(Foto: Lisa Weinmann)